Die letzte Saison verlief für Roli nicht nach Wunsch. Nur zwei 23. Plätze standen zu Buche und Roli fiel aus den Top-30 raus. In Sölden startet er mit Nr. 53 in die neue Saison, welche bis zum 23. Dezember die Plätze 19, 21 und 23 brachten. Einen Tag vor dem Heiligen Abend durfte er beim Parallel-RTL zum ersten Mal bei einem Weltcup-Rennen auf das Podest steigen.

Saisonaus nach Kreuzbandriss

(11.01.18) Leider ist die Olympiasaison 2017/18 für Roland Leitinger durch einen Kreuzbandriss im rechten Knie bereits Anfang Jänner zu Ende. Roland fällt für die restliche Saison somit aus. Wir wünschen schnelle und gute Genesung. #comebackstronger

Nach guter Saisonvorbereitung klappte es bei den erste beiden Saisonrennen nicht nach Wunsch. In Alta Badia – kurz vor Weihnachten – ging es wieder bergauf. Das Jahr 2018 kann Kommen.

Sensation in St. Moritz: Mit einer tollen Leistung und Laufbestzeit im 2. Durchgang wurde Roland beim WM-RTL VIZEWELTMEISTER!

Nicht nach Wunsch verlief für Roland Leitinger der Beginn in das Skijahr 2017. Nach der Nicht-Qualifikation für den 2. Durchgang in Adelboden folgte in Garmisch ein Ausfall im 2. Durchgang.

 

News Roli