Facebook News Roli

 

Tollen Saisonstart mit EC-Podium gekrönt

3. Platz beim EC-RTL in Levi (Karriere-High)
7,26 FIS-Punkte beim RTL in Levi (Karriere-High)
33. Platz beim Weltcuprennen in Sölden (Karriere-High)

Drei Faken die zeigen: Der Winter beginnt erst so richtig und bereits jetzt läuft es sehr gut für Roland Leitinger. Nach der tollen Leistung mit der souveränen Bestzeit in der ÖSV-internen-Qualifikation für den Weltcupauftakt in Sölden folgte der gute 33. Platz beim Riesentorlauf am Rettenbachferner in Sölden. Nur ein kleiner Fehler beim langen Schwung im flachen verhinderte die erstmalige Qualifikation für den 2. Durchgang.

Auf Platz 11 im ersten EC-RTL folgt Platz 3

Dass seine Form stimmt, zeigte uns Roli Leitinger in den letzten 7 Tagen in Skandinavien. Mit zwei guten Slaloms im schwedischen Kaabdalis (Plätze 5 und 9) begann er seine Rennwoche im hohen Norden. Gestern und heute folgten zwei Europacup-Riesentorläufe in Levi (FIN).
Bereits am gestrigen Donnerstag zeigte er mit dem 11. Platz eine ordentliche Leistung. Mit Startnummer 26 ins Rennen gegangen konnte er sich auf den 16. Platz zur Halbzeit klassieren. Mit viertbester Laufzeit im 2. Durchgang schob sich Roli noch auf den 11. Platz. Der Sieg ging an den finnischen Lokalmatador Samu Torsti. Bester Österreich gestern war Stefan Brennsteiner (Niedernsill) auf Platz 8.

Die absolute Krönung des erfolgreichen Schweden-Finnland-Trips folgte heute, Freitag 21.11.2014:
Auf Grund der gestrigen Ergebnisses in die Top-15 gerutscht stand nach dem 1. Lauf der 5. Platz zu Buche. Auf Grund der spannenden Konstellation war alles (nach vorne und nach hinten) möglich. Mit einer erneut starken Leistung (wieder 5. Laufzeit) schaffte Roland den Sprung aufs Podest. Geschlagen nur von Brwon (CAN) und Zurbriggen (SUI). Auf den ganz großen Wurf (Sieg) fehlten nur 0,17 Sekunden.

Der positive Nebeneffekt seines ersten Europacup-Stockerlplatzes:

  • 60 Punkte in der EC-Wertung
  • 84 Punkte nach zwei Rennen und somit Platz 7 in der EC-RTL-Wertung, was bedeutete, dass Roli beim nächsten EC-RTL in Pozza di Fassa, am 18.12.2014, mit einer Startnummer zwischen 1-7 ins Rennen geht.
  • wichtige 7,26 FIS-Punkte im Kampf um eine niedrigerer WC-Startnummer
  • Einsatz beim WC-RTL in Beaver Creek am Sonntag, den 07.12.2014

 Der Leitinger-Fanclub gratuliert Roli recht herzlich zu seinem 1. Podestplatz im Europacup und zum geglückten Saisonstart und wünscht ihm weiterhin alles alles Gute.


Roli auf der Fahrt zu seinem 1. Stockerplatz im Europacup;
(Levi, 20.11.14; Foto: Jussi Väätäinen - skisport.fi)

News Roli

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.