Facebook News Roli

Bei Roli Leitinger ging die Saison äußerst positiv los. Nach zwei Jahren Verletzungspause konnte er sich als Qualischnellster souverän für den Weltcup-Auftakt in Sölden qualifizieren. Dort schied er vor dem Augen von ca. 50 Leitinger-Fans aus.
Seit der Reise zum Europacup-Auftakt im norwegischen Trysil läuft es allerdings nicht mehr ganz so wie es sich Roli wünscht. In Trysil schied Roli im zweiten Durchgang aus. Beim zweiten EC-RTL in Schweden gab es den 18. Platz.
Seither ist Roli bei einigen FIS-Rennen (Jerzens (AUT), Pampeago (ITA), Oberjoch (GER), Brigels (SUI). Dort konnte er zwar drei Stockerlplätze einfahren die gewünscht Verbesserung bei den FIS-Punkten konnte allerdings nicht erreicht werden. Für weitere Weltcup-Rennen wurde er nicht nominiert.
So hofft Roli nun über weitere FIS-Rennen seine gute Form von Anfang Oktober wieder zu finden, um spätestens beim EC-Riesentorlauf in Zell am See (19.01.14) wieder vorne mitmischen zu können.
Alles Gute Roli!!

News Roli

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.